Pflegeversicherung

Die meisten sind im Glauben das die gesetzliche Pflegeversicherung alle Kosten die Anfallen auffängt! Das würde nur in Härtefällen und in der Grundversorgung der Pflegeversicherung zutreffen.

Die Pflegeversicherung ist eine Pflichtversicherung zur Absicherung des Risikos, pflegebedürftig zu werden.
Die Soziale Pflegeversicherung wurde 1995 in Deutschland als ein eigenständiger Zweig der Sozialversicherung eingeführt und ist im SGB XI gesetzlich geregelt. Entsprechende Bestimmungen bestehen auch für privat Krankenversicherte.

Versicherungspflichtig ist jede Person, die Mitglied der gesetzlichen Krankenversicherung oder einer privaten Krankenversicherung ist. Die Pflegepflichtversicherung bildet – neben der gesetzlichen Kranken-, Unfall-, Renten- und Arbeitslosenversicherung – den jüngsten eigenständigen Zweig der Sozialversicherungen und somit deren „fünfte Säule“. Jede Krankenkasse und jede private Krankenversicherung ist verpflichtet, ihren Versicherten auch eine Pflegeversicherung anzubieten. Weil der Grundsatz gilt, dass die Pflegeversicherung der Krankenversicherung folgt, versichern gesetzlich Krankenversicherte das Pflegerisiko bei einer gesetzlichen Pflegekasse, während privat Krankenversicherte verpflichtet sind, das Pflegerisiko bei einem privaten Krankenversicherungsunternehmen abzusichern.

Seit dem 01.01.2017 ist das 2 Pflegestärkungsgesetz in kraftgetreten, welches in 5 Pflgegegrade umgewandelt wurde.
Das neue System soll den Betroffenen und damit ist nicht nur die Person gemeint die gepflegt werden soll, sondern auch die Kinder der Person und natürlich der Ehepartner, mehr Geld und auch Sachleistungen zugestehen und auch der ein Inflationsausgleich ist damit eingeplant.

Wie das im Einzelfall aussieht, sprechen sie mit uns!
Ab dem 1. Januar 2017 tritt das Pflegegesetzt II in Kraft, welches die bisherigen Pflegestufen durch Pflegegrade ersetzt. Dadurch werden die Abstufungen der Pflegebedürftigkeit neu berechnet. Hieraus ergeben sich folgende Änderungen:

Leistungsveränderung durch das PSG II Pflegegeld 2016 / 2017 nach § 37 SGB XI Erhöhungen1
Pflegestufe           Pflegegrad           bis 31.12.2016           ab 01.01.2017           Veränderung
0                            1                             123 €                           0 €                              – 123 €
0 *eA                    2                             123 €                           316 €                          + 193 €
I                             2                             244 €                          316 €                          + 72 €
I *eA                     3                             316 €                           545 €                         + 229 €
II                           3                             458 €                          545 €                          + 87 €
II *eA                   4                             545 €                           728 €                         + 183 €
III                         4                             728 €                           728 €                         +/- 0 €
III *eA                 5                              728 €                          901 €                          + 173 €
Härtefall             5                              728 €                          901 €                          + 173 €
1 z. B. für Rund-um-Betreuung

eA = eingeschränkte Alltagskompetenz

Pflegesachleistungen 2016 / 2017 nach § 36 SGB XI Erhöhungen2
Pflegestufe           Pflegegrad          bis 31.12.2016           ab 01.01.2017           Veränderung
0                            1                            231 €                           0 €                              – 231 €
0 *eA                    2                            231 €                          689 €                          + 458 €
I                             2                            468 €                         689 €                          + 221 €
I *eA                     3                            689 €                         1.298 €                       + 609 €
II                           3                            1.144 €                       1.298 €                       + 154 €
II *eA                   4                            1.298 €                       1.612 €                        + 314 €
III                         4                            1.612 €                        1.612 €                        +/- 0 €
III *eA                 5                            1.612 €                        1.995 €                        + 383 €
Härtefall             5                            1.995 €                        1.995 €                        +/- 0 €
2 z. B. für ambulanten Pflegedienst

FacebookXINGGoogle+
Durch die Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Einzelheiten zur Nutzung von Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Information nach §11 Versicherungsvermittlungsverordnung – VersVermV zum Download als PDF