Fonds

Investmentfonds kann man sich als großen Topf vorstellen, in den viele Anleger verschieden hohe Beträge einzahlen. Dieser Topf wird von einem Fondsmanagement nach dem Grundsatz der Risikomischung verwaltet, d.h. das Geld wird entsprechend vorher festgelegter Anlagegrenzen in viele verschiedene Wertpapiere investiert (Aktien, festverzinsliche Wertpapiere, Geldmarktpapiere, etc.). Eine weitere Art von Investmentfonds stellen die Offenen Immobilienfonds dar, die in Immobilien (Büro-, Lager-, Wohngebäude etc.) investieren. Kauft ein Anleger Anteile eines Investmentfonds (vom Gesetzgeber auch als „Sondervermögen“ bezeichnet), richtet sich seine Beteiligung an diesem Topf nach der Höhe seiner Einlage.

 

Es gibt noch viel andere Fonds, in die man investieren kann und auch vielleicht sollte! Doch um den oder die richtigen Fonds zu finden, die zu einem passen, aus seiner persönlichen Situation heraus, sollte man jemanden an der Seite haben, um das ganz zu diversifizieren!

FacebookXINGGoogle+
Durch die Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Einzelheiten zur Nutzung von Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Information nach §11 Versicherungsvermittlungsverordnung – VersVermV zum Download als PDF